Herzlich Willkommen

im MIO Medizin in Ober St. Veit, dem neuen Wahlarztzentrum im Herzen von Ober St. Veit. Vereinbaren Sie Ihren Termin Online oder telefonisch unter +43 1 876 42 45

OA Dr.  Nicolas Haffner

Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
Facharzt für Unfallchirurgie Osteopath

OA Dr.  Alexander Butz

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Dr.  Daniela Neiss

Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin Ärztin für Allgemeinmedizin Verhaltenstherapeutin

Dr. Magnus Kuess

Facharzt für Neurochirurgie

Dr. Azita Gomari

Fachärztin für Neurologie

OA Dr. Niloofar Miremadi

Ärztin für Allgemeinmedizin

Mauricio Alvarez, BSc.

Physiotherapeut & Osteopath

Marco Piringer, BSc.

Physiotherapeut & Osteopath i.A.

Sabrina Stoppacher

Heilmasseurin

OA. Dr. Nicolas Haffner, MBA

Orthopädie, Unfallchirurgie, Osteopathie

Als Arzt sehe ich meine Aufgabe darin, den Menschen in seiner Gesamtheit wahrzunehmen und zu behandeln. Entgegen des allgemeinen Trends in der Medizin, sich nur auf kleine Teilbereiche zu spezialisieren, stehen daher im Fokus meiner Therapien nicht nur das einzelne Symptom, sondern dessen Ursache und die übergreifenden Zusammenhänge im Stütz- und Bewegungsapparat.

Das große Spektrum an Behandlungsoptionen ermöglicht es mir, die für Sie individuell richtige Therapie zu entwickeln. Die Grundlage für diesen ganzheitlichen Zugang ist meine Doppelausbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie sowie zum Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie, ergänzt durch ein tiefes Verständnis für konservative/manuelle Therapie durch meine sechs Jahre dauernde Ausbildung zum Osteopathen.

  • Karpaltunnelsyndrom
  • Tendovaginitis stenosans
  • Tendovaginitis stenosans de Quervain
  • Bouchard-Arthrose
  • Heberden-Arthrose
  • Rhizarthrose
  • Morbus Dupuytren
  • Ganglion/Überbein

  • Ellenbogenschmerzen
  • Tennisarm und Golfellenbogen
  • Ellenbogenarthrose
  • Sulcus nervi ulnaris Syndrom

  • Impingementsyndrom
  • Kalkschulter (Tendinitis calcarea)
  • Rotatorenmanschettenruptur
  • Schultergelenksabnützung
  • Schultersteife (Frozen Shoulder)

  • Protrusio
  • Prolaps/Lumboischalgie
  • Spondylarthrose/Osteochondrose

  • Coxarthrose und Hüftgelenkersatz
  • Meralgia paraesthetica sog. Bernhardt-Roth-Syndrom
  • Musculus-piriformis-Syndrom
  • Psoassyndrom oder Psoasreizung

  • Knieprobleme und Knieschmerzen
  • Meniskusverletzungen
  • Kreuzbandriss
  • Seitenbandverletzungen
  • Patellaspitzensyndrom (Jumpers Knee)
  • Baker-Zyste (Poplitealzyste)
  • Morbus Ahlbäck
  • Osteochondritis dissecans (OD)
  • Morbus Osgood-Schlatter
  • Patellaluxation, Verrenkung der Kniescheibe
  • Chondromalacie-Patellae (Femoropatellare Schmerzsyndrom)
  • Genu Varum / Genu Valgum
  • Gonarthrose

  • Fußschmerzen
  • Sprunggelenksverletzungen
  • Arthrose im oberen Sprunggelenk
  • Syndesmosen-Ruptur
  • Sinus-Tarsi-Syndrom
  • Tarsaltunnel-Syndrom
  • Spreizfuß
  • Knickfuß/Senkfuß
  • Hammerzehen und Krallenzehen
  • Hallux valgus
  • Hallux rigidus
  • Haglundexostose
  • Fersensporn
  • Achillessehnenriss

OSTEOPATHIE

Was ist Osteopathie?

Osteopathie ist eine von Dr. Andrew Taylor Still ins Leben gerufene Form der Behandlung, welche grundsätzlich auf 3 Teilbereichen aufbaut. Der craniosacralen, der viszeralen (die Eingeweide betreffenden) und der strukturellen Osteopathie (welche sich in erster Linie mit Blockaden von Gelenke und Muskelverspannungen beschäftigt). Letztere hat viele Gemeinsamkeiten mit anderen manuellen Techniken. Auch die Chiropraxis ist letztendlich zu großen Teilen aus der Osteopathie entstanden. Die Osteopathie umschreibt dabei eine ganzheitliche Methode welche sich zur Diagnose und Therapie der Hände des Therapeuten bedient. Ziel der Behandlung ist es die Beweglichkeit der einzelnen Strukturen wiederherzustellen. Bei der Behandlung geht es in erster Linie darum die inherenten Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Durch diese soll der Körper aus der vermeintlichen Dekompensation (Auslenkung) wieder in seine Kompensation (innere Balance) finden.

FDM

Viele Menschen kennen und vertrauen mittlerweile auf die heilende Wirkung der Osteopathie. Vergleichsweise unbekannt ist aber, dass es eine weitere sehr effektive Therapieform gibt, die seit einigen Jahren erfolgreich vor allem im Spitzensport eingesetzt wird, nämlich das Fasziendistorsionsmodell, kurz FDM .

FDM ist eine relativ neuartige Behandlungsmethode, die bei Beschwerden des Bewegungsapparates extrem rasch wirkt. Durch Ausübung von punktuellem Druck und spezifischen Zugbewegungen macht der Therapeut Formveränderungen des Bindegewebes rückgängig und kann Schmerzen dadurch meist sehr effektiv und oft auch schon nach einer Therapiesitzung beseitigen. Wie der Name bereits erahnen lässt ist die Schlüsselstruktur der Behandlung im Fasziendistorsionsmodell, die Faszie. Die Faszie ist die natürliche Umhüllung eines Muskels, welche in erster Linie darauf abzielt, ein möglichst reibungsfreies Gleiten der einzelnen Muskelgruppen untereinander zu ermöglichen. Bei Verklebungen oder Dysfunktionen ist dies nicht mehr uneingeschränkt und vor allem schmerzfrei möglich, weshalb die Therapie darauf abzielt, diese vermeintlichen Verklebungen oder Störungen zu lösen. Die Diagnostik bzw. Entscheidung, welche Technik angewendet wird, richtet sich dabei nach der Körpersprache des Patienten.

FDM wurde von dem amerikanischen Arzt Dr. Stephen Typaldos entwickelt um die Effektivität bisher bekannter Behandlungsmethoden zu erhöhen. So können Beschwerden aus dem orthopädischen und traumatologischen Bereich wie z.B Rückenschmerzen, Zerrungen, Verstauchungen und Verrenkungen unterschiedlichster Art oft sehr rasch geheilt werden.

OA. Dr. Alexander Butz

Allgemeinchirurgie & Viszeralchirurgie

Ich nehme mir Zeit für Sie. Ich stehe für kompetente Beratung, Behandlung und Therapie nach den aktuellen Standards der modernen Medizin. Der Mensch steht immer im Mittelpunkt! In der Ordination erfolgt nach einem ausführlichen Gespräch mit klinischer Untersuchung und Befundbesprechung, die Erstellung eines individuell angepassten Behandlungskonzepts gemäß der neuesten medizinischen Standards und Richtlinien.

Die genaue Besprechung und Planung von Operationen, Endoskopien (Magen- / Darmspiegelung) oder anderen Eingriffen, sowie die Nahtentfernung und weitere Kontrollen ist mir ein persönliches Anliegen. Mir ist das vertrauensvolle, ausführliche Gespräch in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre besonders wichtig, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Rektoskopien (Endoskopische Untersuchung des Mastdarms), z.B. zur Abklärung von Hämorrhoiden,  werden in der Ordination durchgeführt.

  • Appendektomie (Entfernung des Blinddarms) auch LSK, SIL
  • Antireflux-Operation (bei Sodbrennen und Zwerchfellbruch, Fundoplikatio Nissen/Toupet) LSK
  • Bariatrische Eingriffe (Magenbypass, Magenschlauchresektion bei morbiderAdipositaas) LSK
  • Cholezystektomie (Entfernung der Gallenblase) LSK, Needlescopic, SIL
  • Darmresektionen bei Krebs oder gutartigen Erkrankungen (z.B. Divertikulose) LSK
  • Magenresektion LSK
  • Leisten-/ Schenkelbruchoperation auch LSK
  • Narbenbruchoperation auch LSK
  • Nabelbruchoperation
  • Hautgeschwulst z.B. Lipom (Fettgeschwulst), Ganglionentfernung
  • Krampfadern (minimal invasiv: RFA, EVLT, oder konventionell Crossektomie und Stripping) in Tumeszenz und Sedierung auch tagesklinisch
  • Hämorrhoidenoperation (verschiedene Techniken)
  • Marisken
  • Analfissur
  • Sakraldermoid („Zwilling“)

Erklärung: LSK, SIL, Needlescopic

LSK bedeutet laparoskopisch, auch „Knopflochchirurgie“ oder „Minimal Invasive Chirurgie“. Das Zugangstrauma ist hierbei minimal, die Operation erfolgt nur über 3-4 5 mm oder 1 cm Hautschnitte.

Needlescopic bedeutet laparoskopisch aber statt 5 mm oder 10 mm nur 3 mm Hautschnitte und Arbeitsinstrumente.

SIL beudeutet Single Incision Laparoskopic Surgery; hierbei werden alle Instrumente nur durch einen Schnitt in der Nabelgrube eingebracht. („Narbenfreie Chirugie“)

  • Coloskopie (Darmspiegelung) ambulant im KH Göttlicher Heiland
  • Gastroskopie (Magenspiegelung) ambulant im KH Göttlicher Heiland
  • Rektoskopie (Untersuchung des Mastdarms) in der Ordination

    Wenn erwünscht mit Sedierung (Dämmerschlaf) oder tiefer Sedierung („sanfte Narkose“).

Dr. Daniela Neiss

Fachärztin für Psychiatrie

In der Ordination biete ich ambulante psychiatrische Diagnostik sowie Therapie bei allen psychiatrischen Krankheitsbildern an. Ich bin Ärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin sowie Verhaltenstherapeutin. Im Rahmen des Wahlarztzentrums MIO arbeite ich psychiatrisch fachärztlich.

  • Suchterkrankungen
  • Störungen aus dem schizophrenen Formenkreis (Schizophrenie, schizoaffektive Störungen)
  • Affektive Störungen (Depressionen, Bipolar affektive Störung/Stimmungsschwankungen, Burn Out-Syndrom)
  • Angststörungen
  • Zwangsstörungen
  • Reaktionen auf schwere Belastungen (Anpassungsstörung, posttraumatische Belastungsstörung)
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Demenzerkrankungen

OA Dr. Magnus Kuess

Facharzt für Neurochirurgie

Meine Ausbildung zum Facharzt für Neurochirurgie startete ich an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Unter Direktor Prof. R. Kalff, dem damaligen Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie, sammelte ich meine ersten Erfahrungen im breiten Spektrum neurochirurgischer Erkrankungen. 2009 wechselte ich an die Univ. Klinik für Neurochirurgie der MedUni Wien/AKH, wo ich nun als Oberarzt tätig bin. Ich habe mich in diesen Jahren intensiv mit Erkrankungen der Wirbelsäule und Gehirnschädels beschäftigt, bzw. mit deren minimal invasiven und mikrochirurgischen Behandlung. Ein Schwerpunkt lag dabei schon früh in der spinalen Neurochirurgie, speziell in der Behandlung von Bandscheibenvorfällen, Vertebrostenosen und von intraspinalen Tumoren. Dennoch bin ich der Ansicht, dass die Chirurgie immer am Ende einer Behandlungskette stehen sollte. Erst wenn konservative Therapien nicht mehr greifen, oder grober neurologischer Schaden droht, ist die Operation indiziert.

  • Cervikaler Bandscheibenvorfall

ventrale mikrochirurgische Diskektomie- Bandscheibenprothese/Fusion
dorsale mikrochirurgische Diskektomie- Fryholm-OP

 

  • Lumbaler Bandscheibenvorfall

mikrochirurgische Diskektomie

 

  • Vertebrostenosen

mikrochirurgische Dekompression/Undercutting; Laminektomie

 

  • Intraspinale Tumore

Meningeome
Neurinome
intramedulläre Tumore                 

  • Meningeome

Extraaxiale TU der Konvexität und Schädelbasis

 

  • Hirntumore

Hirneigene Tumore und Metastasen

 

  • Hydrocephalus

Shunt und endoskopische Ventrikolostomie

Dr. Niloofar Miremadi

Ärztin für Allgemeinmedizin

Als Praktische Ärztin und Wahlärztin nehme ich mir gerne Zeit für Ihre Anliegen, berate Sie umfassend und unterstütze Sie vom Erstgespräch bis zur Lösung Ihres Problems. Als Hausärztin nehme ich mir über das ausführliche Erstgespräch hinaus Zeit für Sie und biete Ihnen von Vorsorgeuntersuchungen über Laboruntersuchungen, Krankmeldungen und Attesten bis hin zum Wundmanagement .

Als Ärztin für Allgemeinmedizin und Akupunktur behandle ich nicht nur die Symptome, sondern richte mein Augenmerk auch auf die Ursachenforschung von Beschwerden und Erkrankungen. Mir ist wichtig, die Zusammenhänge zu erkennen und zu finden, die Ihre Beschwerden bzw. eine Krankheit mitverursachen. Es ist mir ein ehrliches Anliegen, Ihr Wohlbefinden und Ihr Gleichgewicht wieder in Einklang zu bringen. 

Ich begleite Sie als Patient ganzheitlich, umfassend und einfühlsam. Für Ihren Heilungsprozess setze ich bei Bedarf Körper- & Ohrakupunktur ein.

- Vorsorgeuntersuchungen
- Laboruntersuchungen
- Wundversorgung & Wundmanagement
- OP Freigaben
- Bestätigungen & Atteste
- Impfungen, Impfpasskontrolle & Impfpassberatung
- Chirurgische Kleineingriffe

 - Ernährungsberatung
- Eiseninfusionen
- Vitamin C Infusionen
- Gewichtsreduktion (in Kombination mit Akupunktur)

- Chronische Schmerzen
- Polyneuropathie
- Begleitung bei Chemotherapie
- Allergien
- Schlafstörungen
- Stress
- Raucherentwöhnung
- Anti Aging Akupunktur
 

Dr. Azita Gomari

Fachärztin für Neurologie und Spezilistin bei Multiple Sklersoe

Erkrankungen des neurologischen Formenkreises können in jedem
Lebensalter auftreten und erfordern oft eine längerfristige, maßgeschneiderte Behandlung, weshalb eine gute Arzt-Patienten Beziehung besonders wichtig ist. Aus diesem Grund nehme ich mir in meiner Ordination Zeit, Ihnen zuzuhören, die Anamnese sorgfältig zu erheben, eine detaillierte Untersuchung durchzuführen, um dann eine exakte Diagnostik zu erstellen. Mein Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan zu konzipieren.

  • Multiple Sklerose
  • Kopf- und Gesichtschmerzen
  • Polyneuropathien
  • Radikulären Syndromen
  • Vor- und Nachsorge bei Schlaganfällen
  • Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems
  • Bewegungsstörungen wie Parkinson, Tremor
  • Demenz
  • Sprachstörungen oder Sensibilitätstörungen
  • Gedächtnis- und Bewusstseinsstörungen
  • Bewegungs- und Gleichgewichtsstörungen
  • Schwindel
  • Schlafstörungen, Angststörung und Depressionen
  • anfallsartige Zustände (Epilepsie)
  • Demenzerkrankungen

Mauricio Alvarez

Osteopathie und Physiotherapie

Mittels Osteopathie und Physiotherapie können diverse körperliche Probleme untersucht, analysiert und zielführend durch manuelle Behandlungen, therapeutische Übungen und Adaptationen im Bewegungsverhalten gelöst werden.

Marco Piringer

Physiotherapie & Osteopath i.A.

Meine Spezialgebiete sind akuter, sowie chronischer Schmerz, Triggerpunkte, post-operative Maßnahmen, Störungen, bzw. Einschränkungen Ihres Körpers und dessen Bewegungsausmaßes.        

Physiotherapie und Osteopathie bieten Lösungen für ein breites Spektrum an aufscheinenden Symptomen, deren Ursache oftmals mehrere Körpersysteme und -bereiche umfasst. Besonders in der Osteopathie können, durch die ganzheitliche Betrachtungsweise und eine tiefgründige Untersuchung, sehr komplexe Problemmuster enttarnt und gelöst werden.

 

Behandlungsmöglichkeiten

  • Bandscheibenprobleme, Nervenirritationen, Blockaden

  • Impingements, Tennisellenbogen

  • Muskelverletzungen

  • Nach Gelenksoperationen, Arthrosen, Prothesen

  • Bänderrisse, Meniscusverletzung

  • Leistenschmerz

  • Kopfschmerz, Migräne, Schwindel

  • Kiefergelenksbeschwerden, -knacken, Zähneknirschen

  • Verdauungsbeschwerden, Sodbrennen, Reflux

  • unspezifische Schmerzen

  • wiederkehrende Entzündungen

…und vieles mehr!

Grenzen der Osteopathie & Physiotherapie

Schwerwiegende Erkrankungen, Tumore, akute Infektionen und Traumata sowie psychische Erkrankungen müssen schulmedizinisch von einem Facharzt abgeklärt und betreut werden. Für eine nachfolgende osteopathische oder physiotherapeutische Behandlung bedarf es einer Freigabe durch Ihren Arzt.

Sabrina Stoppacher

Mir ist es wichtig, den Menschen als Ganzes zu betrachten. Ihr Wohlbefinden ist mir sehr wichtig, weshalb ich nicht nur Wert darauf lege, diagnostizierte Beschwerden zu behandeln, sondern auch dabei helfen möchte Ihre Entspannung zu fördern. Ich kombiniere die einzelnen Massagetechniken nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Thematiken, um Sie bestmöglich therapeutisch unterstützen zu können.

Ordination MIO – Medizin in Ober St. Veit
Hietzinger Hauptstrasse 143 . 1130 Wien
+43 1 876 42 45
ordination@medizininoberstveit.at

Fax: 01/2533033 4131

U4 Station Ober St. Veit
Bus 54 A bis Wolfrathplatz bis direkt vor die Ordination

Meist ausreichend Parkplätze

Kontakt

Rufen Sie uns jederzeit an

+43 1 876 42 45

Besuchen Sie uns persönlich

Hietzinger Hauptstrasse 143 1130 Wien

Schreiben Sie uns eine E-Mail

ordination@medizininoberstveit.at

Orthopädie

Karpaltunnelsyndrom
Tendovaginitis stenosans
Tendovaginitis stenosans de Quervain
Bouchard-Arthrose
Heberden-Arthrose
Rhizarthrose
Morbus Dupuytren
Ganglion/Überbein

Tennisarm und Golfellenbogen
Ellenbogenarthrose
Sulcus nervi ulnaris Syndrom

Impingementsyndrom
Kalkschulter (Tendinitis calcarea)
Rotatorenmanschettenruptur
Schultergelenksabnützung
Schultersteife (Frozen Shoulder)

Protrusio
Prolaps/Lumboischalgie
Spondylarthrose/Osteochondrose

Coxarthrose und Hüftgelenkersatz
Meralgia paraesthetica sog. Bernhardt-Roth-Syndrom
Musculus-piriformis-Syndrom
Psoassyndrom oder Psoasreizung

 

Knieprobleme und Knieschmerzen
Meniskusverletzungen
Kreuzbandriss
Seitenbandverletzungen
Patellaspitzensyndrom (Jumpers Knee)
Baker-Zyste (Poplitealzyste)
Morbus Ahlbäck
Osteochondritis dissecans (OD)
Morbus Osgood-Schlatter
Patellaluxation, Verrenkung der Kniescheibe
Chondromalacie-Patellae (Femoropatellare Schmerzsyndrom)
Genu Varum / Genu Valgum
Gonarthrose

Fußschmerzen
Sprunggelenksverletzungen
Arthrose im oberen Sprunggelenk
Syndesmosen-Ruptur
Sinus-Tarsi-Syndrom
Tarsaltunnel-Syndrom
Spreizfuß
Knickfuß/Senkfuß
Hammerzehen und Krallenzehen
Hallux valgus
Hallux rigidus
Haglundexostose
Fersensporn
Achillessehnenriss

Allgemeinchirurgie

Appendektomie (Entfernung des Blinddarms) auch LSK, SIL

Antireflux-Operation(bei Sodbrennen und Zwerchfellbruch, Fundoplikatio Nissen/Toupet) LSK

Bariatrische Eingriffe (Magenbypass, Magenschlauchresektion bei morbiderAdipositaas) LSK

Cholezystektomie (Entfernung der Gallenblase) LSK, Needlescopic, SIL

Darmresektionen bei Krebs oder gutartigen Erkrankungen (z.B. Divertikulose) LSK

Magenresektion LSK

Leisten-/ Schenkelbruchoperation auch LSK

Narbenbruchoperation auch LSK

Nabelbruchoperation

Hautgeschwulst z.B. Lipom (Fettgeschwulst), Ganglionentfernung

Krampfadern (minimal invasiv: RFA, EVLT, oder konventionell Crossektomie und Stripping) in Tumeszenz und Sedierung auch tagesklinisch

Hämorrhoidenoperation (verschiedene Techniken)

Marisken

Analfissur

Sakraldermoid („Zwilling“)

Coloskopie (Darmspiegelung) ambulant im KH Göttlicher Heiland

Gastroskopie (Magenspiegelung) ambulant im KH Göttlicher Heiland

Wenn erwünscht mit Sedierung (Dämmerschlaf) oder tiefer Sedierung („sanfte Narkose“)

Rektoskopie (Untersuchung des Mastdarms) in der Ordination

Physiotherapie & Osteopathie

Auf Basis eines detaillierten Anamnesegesprächs, der Analyse von Haltung und Bewegungsverhalten und einer körperlichen Untersuchung mittels ausgewählter manueller Tests werden Bewegungseinschränkungen und –veränderungen aufgespürt, die einer ausgeglichenen und normalen Körperfunktion entgegenwirken.

Die Ursache des Problems wird zielgerichtet mit manuellen Techniken und Übungen behandelt, mit dem Ziel den PatientInnen eine optimale Bewegungs- und Schmerzfreiheit und der damit verbundenen hohen Lebensqualität zu ermöglichen oder auch bereits präventiv der Entwicklung von Problemen vorzubeugen.

Für einen langfristigen Erfolg wird viel Wert auf das Verständnis für das eigenständige positive Verhalten und Strategien zur Selbsthilfe gelegt.

Psychiatrie




Persönlichkeitsstörungen
Demenzerkrankungen

Kooperationspartner

DDr. David Kesztehlyi

San Vito Apotheke

All rights reserved © 2020 MIO Medizin in Ober St. Veit  |  Impressum | Datenschutzerklärung