Previous
Next

Mag. Sandra Ötsch

Klinische- und Gesundheitspsychologin
Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
Allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige
Wahlpsychologin für klinisch-psychologische Diagnostik

Je nach den individuellen Bedürfnissen meiner Klienten kommen Methoden aus der Verhaltenstherapie oder Traumatherapie zur Anwendung. Im Rahmen der Verhaltenstherapie werden im Alltag hinderliche Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen gemeinsam erarbeitet, analysiert und gezielt verändert. Diesbezügliche Zusammenhänge mit prägenden Kindheitserlebnissen sowie frühe Bindungserfahrungen werden eruiert, um hoch emotionale Reaktionen besser verstehbar und somit bewältigbar zu machen. Psychische Prozesse bewusst wahrzunehmen erhöht die Entscheidungsfreiheit. Auf diese Art und Weise kann Psychotherapie als Unterstützung auf dem Weg zu mehr Lebensqualität und Lebensfreude verstanden werden. 

Leistungen

Psychotherapie
– Verhaltenstherapie
– Traumatherapie (Inneres Kinder-Retten, EMDR, Ego State Therapie)
Eine Teilrefundierung durch alle österreichischen Krankenkassen ist möglich
 
Neuropsychologie
– Neuropsychologische Diagnostik
– Neuropsychologisches Gutachten
Eine Rückerstattung von 80% des Kassentarifs für
klinisch-neuropsychologische Diagnostik ist bei allen österreichischen
Krankenkassen mit einer Überweisung vom Facharzt oder Hausarzt möglich.
 
Gesundheitspsychologie
– Biofeedbacktraining (bei Migräne und Burn-out)
– Begleitung im Rahmen chronischer Erkrankungen
– Lebensstiländerung
– Entspannungstraining
– Achtsamkeitstraining

Ausbildungen

Studium der Psychologie an den Universitäten Wien und Innsbruck (Mag. rer. nat.)
Postgraduelle Ausbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin beim BÖP
Wahlpsychologin für Klinisch- psychologische Diagnostik
Postgraduelle Ausbildung zur Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie bei der ÖGVT
Curriculum Neuropsychologie bei der GNPÖ 
Biofeedbackzertifikat bei Insight Instruments
Curriculum Traumatherapie beim ZAP Wien
EMDR Level A und B (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) nach F. Shapiro
PEP (Process and Embodiment fokussierte Psychotherapie) nach M. Bohne
Ego State Therapie nach J. und H. Watkins
Traumatherapie-Fortbildungen bei: Lutz BESSER, Dr. Michael BOHNE, PH Dr. med. Karl-Heinz BRISCH, Dr. Franz EBNER,
Dr. Michael HASE, Gabriele KAHN, Mag. Eva MÜNKER-KRAMER, Dr. Jochen PEICHL, Prof. Dr. Ulrich SACHSSE, Dr. Sylvia Wintersperger.

Berufliche Tätigkeiten

2003 Abschluss des Studiums Psychologie
Seit 2003 ehrenamtliche Tätigkeit als psychosoziale Prozessbegleiterin beim “Weissen Ring”
2004 – 2006 Klinik Pirawarth Kur- und Rehabilitationsklinik für Neurologie und Orthopädie
Seit 2005 Tätigkeit in freier Praxis als niedergelassene Klinische Psychologin
Seit 2006 freiberufliche Mitarbeit im “Zentrum Gesundes Gehirn”
Seit 2009 Privatklinik Rudolfinerhaus
Seit 2011 eingetragene Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie (BM für Gesundheit und Soziales)
Seit 2021 eingetragene Allgemein beeidete gerichtlich zertifizierte Sachverständige

Ordinationszeiten
Montag 8:00 bis 13:00
Freitag 14:00 bis 19:00

Kontakt
+43 676 603 69 97
office@neuropraxis.at
www.neuropraxis.at

Kontakt

Rufen Sie uns jederzeit an

+43 1 876 42 45

Besuchen Sie uns persönlich

Hietzinger Hauptstrasse 143 1130 Wien

Schreiben Sie uns eine E-Mail

ordination@medizininoberstveit.at

Orthopädie

Karpaltunnelsyndrom
Tendovaginitis stenosans
Tendovaginitis stenosans de Quervain
Bouchard-Arthrose
Heberden-Arthrose
Rhizarthrose
Morbus Dupuytren
Ganglion/Überbein

Tennisarm und Golfellenbogen
Ellenbogenarthrose
Sulcus nervi ulnaris Syndrom

Impingementsyndrom
Kalkschulter (Tendinitis calcarea)
Rotatorenmanschettenruptur
Schultergelenksabnützung
Schultersteife (Frozen Shoulder)

Protrusio
Prolaps/Lumboischalgie
Spondylarthrose/Osteochondrose

Coxarthrose und Hüftgelenkersatz
Meralgia paraesthetica sog. Bernhardt-Roth-Syndrom
Musculus-piriformis-Syndrom
Psoassyndrom oder Psoasreizung

 

Knieprobleme und Knieschmerzen
Meniskusverletzungen
Kreuzbandriss
Seitenbandverletzungen
Patellaspitzensyndrom (Jumpers Knee)
Baker-Zyste (Poplitealzyste)
Morbus Ahlbäck
Osteochondritis dissecans (OD)
Morbus Osgood-Schlatter
Patellaluxation, Verrenkung der Kniescheibe
Chondromalacie-Patellae (Femoropatellare Schmerzsyndrom)
Genu Varum / Genu Valgum
Gonarthrose

Fußschmerzen
Sprunggelenksverletzungen
Arthrose im oberen Sprunggelenk
Syndesmosen-Ruptur
Sinus-Tarsi-Syndrom
Tarsaltunnel-Syndrom
Spreizfuß
Knickfuß/Senkfuß
Hammerzehen und Krallenzehen
Hallux valgus
Hallux rigidus
Haglundexostose
Fersensporn
Achillessehnenriss

Allgemeinchirurgie

Appendektomie (Entfernung des Blinddarms) auch LSK, SIL

Antireflux-Operation(bei Sodbrennen und Zwerchfellbruch, Fundoplikatio Nissen/Toupet) LSK

Bariatrische Eingriffe (Magenbypass, Magenschlauchresektion bei morbiderAdipositaas) LSK

Cholezystektomie (Entfernung der Gallenblase) LSK, Needlescopic, SIL

Darmresektionen bei Krebs oder gutartigen Erkrankungen (z.B. Divertikulose) LSK

Magenresektion LSK

Leisten-/ Schenkelbruchoperation auch LSK

Narbenbruchoperation auch LSK

Nabelbruchoperation

Hautgeschwulst z.B. Lipom (Fettgeschwulst), Ganglionentfernung

Krampfadern (minimal invasiv: RFA, EVLT, oder konventionell Crossektomie und Stripping) in Tumeszenz und Sedierung auch tagesklinisch

Hämorrhoidenoperation (verschiedene Techniken)

Marisken

Analfissur

Sakraldermoid („Zwilling“)

Coloskopie (Darmspiegelung) ambulant im KH Göttlicher Heiland

Gastroskopie (Magenspiegelung) ambulant im KH Göttlicher Heiland

Wenn erwünscht mit Sedierung (Dämmerschlaf) oder tiefer Sedierung („sanfte Narkose“)

Rektoskopie (Untersuchung des Mastdarms) in der Ordination

Physiotherapie & Osteopathie

Auf Basis eines detaillierten Anamnesegesprächs, der Analyse von Haltung und Bewegungsverhalten und einer körperlichen Untersuchung mittels ausgewählter manueller Tests werden Bewegungseinschränkungen und –veränderungen aufgespürt, die einer ausgeglichenen und normalen Körperfunktion entgegenwirken.

Die Ursache des Problems wird zielgerichtet mit manuellen Techniken und Übungen behandelt, mit dem Ziel den PatientInnen eine optimale Bewegungs- und Schmerzfreiheit und der damit verbundenen hohen Lebensqualität zu ermöglichen oder auch bereits präventiv der Entwicklung von Problemen vorzubeugen.

Für einen langfristigen Erfolg wird viel Wert auf das Verständnis für das eigenständige positive Verhalten und Strategien zur Selbsthilfe gelegt.

Psychiatrie




Persönlichkeitsstörungen
Demenzerkrankungen

Kooperationspartner

DDr. David Kesztehlyi

San Vito Apotheke

All rights reserved © 2020 MIO Medizin in Ober St. Veit  |  Impressum | Datenschutzerklärung